Kinderweihnachtsfeier vom 22.12.2017-23.12.2017

Weihnachtsfeier der Erwachsenen am 09.12.2017

Gürtelprüfung am 26.11.2017

Am 26.11.2017 stellten sich 21 Kampfsportler der Taekwondo Abteilung des Hammer SC 08 der letzten Gürtelprüfung für das Jahr 2017. Unter den Augen des Prüfers Wolfgang Skridlo mussten sich die Kampfsportler aller Alters- und Gürtelklassen in den jeweiligen Disziplinen und ihrem Gürtelgrad entsprechenden Aufgaben beweisen. Zu den Aufgaben gehörte die Grundschule in der die Grundtechniken vom Taekwondo ohne Partner demonstriert werden, die Steppschule sowie Übungen mit dem Schlagpolster. Außerdem wurden Disziplinen abgefragt wie der 1-Schritt Kampf, Freikampf mit Weste, Selbstverteidigung und einer Pflichtform. Geendet hat die Prüfung für Prüflinge mit einer Theoretischen Überprüfung sowie für die höher graduierten mit einem Bruchtest, in dem ein Brett von bis zu 3cm mit einer Hand- oder Fußtechnik zerteilt werden musste. Aufgrund guter Vorbereitung und sehr guten Leistungen in der Prüfung bestanden alle Prüflinge und erworben somit den nächsten Gurt. Folgende Gürtelgraduierungen wurden erreicht:  9.Kup: Nika Tiefenbacher, Mia Lahrmann 8.Kup: Ingrid Kutz-Mückner 7.Kup: Markus Lahrmann, Volker Klamt, Vasilios Kiosses, Sophie Schellok, Dennis Jäger 6.Kup: Maja Lahrmann, Anne-Rieke Meyer, Jana Becelewski, Robin Hübner 5.Kup: Arthur Frese, Elias Jäger, Baran Bayraktar 4.Kup: Ayhan Zincirkiran, Nils Wegen, Tessa Bertelsmeier, Celine Klamt 3.Kup: Savas Sönmez 2.Kup Christian Kipper.

 

Breitensportlehrgang in Wuppertal am 14.10.2017

Kinder-Trainingslager vom 16.09.2017-17.09.2017

Erfolgreiche Teilnahme am Münsterlandcup 2017

Die Taekwondo Abteilung des HSC 2008 e.V. startete erstmals mit zwei Wettkämpfern beim Münsterland Cup 2017 in Bocholt.
Trotz Feueralarm und Räumung der Halle sowie fehlenden Gegnern in der passenden Gewichtsklasse, konnten dank des Einsatzes ihres Trainers Cornelius Baar, die unerfahrenen Turnierteilnehmer den ersten Kampf absolvieren. Auch wenn dies bedeutete, dass der Gegner sie um Kopflänge überragte. Der Mut, die Kondition und der ungebrochene Kampfgeist zeigte Wirkung bei den Gegnern.

Somit holte Tessa Bertelsmeier in ihrer Klasse den ersten Platz, sowie Elias Jäger den dritten Platz.